Ein Puppenhaus aus Karton – funktioniert das?

Seit neuestem gibt es vermehrt Puppenhäuser die nicht aus Holz oder Plastik sind, sondern aus Karton. Auf den ersten Blick scheint das schon etwas absurd. Aber wenn man etwas drüber nachdenkt ist es durchaus eine clevere Idee.

Ein Puppenhaus aus Karton kann durchaus einen Platz im Kinderzimmer haben. Ordentlich verstärkter Karton ist ähnlich fest wie dünnes Sperrholz, also ist der Unterschied in der Stabilität verglichen mit Holz gar nicht so riesig.
Mit einer all zu guten Haltbarkeit sollte man trotzdem nicht Rechnen. Das liegt einfach daran, dass man Puppenstuben aus Pappkarton nicht feucht säubern kann. Kinder-Puppenhäuser sind Spielzeug und werden Schmutzig – das kann man nicht verhindern. Wenn man die Spielsachen aber nur trocken abwischen kann, dann wird sich mit der Zeit der Dreck aufbauen, und es bleibt nur das Wegschmeißen übrig.
Trotzdem stehen Umwelttechnisch Puppenhäuser aus Karton durch aus gut da – definitiv besser als solche aus Plastik. Wenn man sie irgendwann nicht mehr braucht, dann können sie einfach mit anderem Altpapier recycelt werden.

Wir sehen die Puppenhäuser aus Karton positiv. Sie taugen vielleicht nicht als das große „primär Puppenhaus“ mit dem jeden Tag gespielt wird. Aber für besondere Situationen, wie z.B. als „Ferienwohnung“ bei den Großeltern zuhause, als besondere Erweiterung für das große Puppenhaus daheim, oder als „Schlafhaus“ für die ganzen Puppen mit denen gerade nicht gespielt wird, kann so eine Karton Puppenstube sehr gut sein.
Das liegt zum zuerst mal an dem ziemlich günstigen Preis – mit 10-30€ kosten die Karton Puppenhäuser nur einen Bruchteil dessen was normale Puppenhäuser kosten. Es liegt aber auch daran, dass es Karton Puppenhäuser in ein paar ungewöhnlicheren Varianten gibt, die „normale“ Puppenhäuser toll ergänzen können. Ein Ponyhof oder ein kleines Schloss bringen eine große Menge an Mehrwert für die kleinen. Es gibt auch interessante 3D-Puzzle Puppenhäuser aus Pappe.
Für richtige Individualisten gibt es sogar Papp-Puppenhäuser die komplett unbemalt sind und selbst bemalt werden können. Das kann richtig Spaß machen und die Kleinen richtig mit Stolz erfüllen, wenn sie ihr eigenes Haus bauen und anmalen können.
Unsere Empfehlung: Probieren sie es einfach aus. Dadurch, dass diese Häuschen so günstig sind, kann nicht viel schief gehen.