Review Eichhorn Villa Puppenhaus

Das Puppenhaus Modell „Villa“ von Eichhorn zählt zu den günstigsten Puppenhäusern die man momentan bekommen kann.


Leider schlägt sich das in der Qualität nieder. Die Villa von Eichhorn ist bekannt dafür, dass viel nachgearbeitet werden muss – vor allem durch die freizügige Verwendung von zusätzlichem Leim beim Zusammenbauen. Wenn man darüber hinwegsehen kann, dann kriegt man ein sehr günstiges Puppenhaus – vor allem weil Puppen und Puppenhausmöbel bereits mit inbegriffen sind. Das sieht man sonst bei Puppenhäusern in Kleinpuppengröße selten. Es ist z.B. für Playmobil, Sylvanians oder die Biegepuppen von Goki oder Hape geeignet.


Das Puppenhaus ist komplett aus Holz und von mittlerer Größe. Sonst kann man zu diesem Puppenhaus nicht allzu viel sagen. Es ist spürbar ein Budget-Puppenhaus und nicht auf Langlebigkeit ausgelegt, aber für den Preis durchaus in Ordnung.

Fazit Eichhorn Villa Puppenhaus

Naja – für den Preis ist das was man bekommt durchaus akzeptabel. Mit etwas handwerklichem Geschick kann man hier durchaus ein Schnäppchen machen. Man muss sich aber auch im klaren sein, dass man hier kein großes, langlebiges Puppenhaus wie z.B. von KidKraft bekommt, sondern ein nettes, temporäres Spielzeug. In unseren Augen lohnt es sich hier ein bisschen mehr zu investieren und dafür nur einmal kaufen zu müssen. Eine gute, sehr günstige Alternative wäre z.B. das Roba Puppenhaus.